indieTiefegehen

03
Juli
2014

Christine & Martin Strübin



Schon als Kind war Christine Strübin medial und hellsichtig veranlagt, was für sie als ganz normal erschien. Sie vertrat immer die Wahrheit und kämpfte gegen die Lügen und Scheinheiligkeit der Erwachsenen an. Nach einer entsprechend turbulenten Jugend und intensiven Erfahrungen mit der zivilisierten Scheinwelt unserer Gesellschaft machte sie sich auf die Suche nach ihrer wahren Bestimmung und Leben.

Nachdem ich jahrelang als Astrologin (nach Döbereiner) tätig war, erlebte sie schließlich 1980 den ersten Kontakt mit "Vywamus" und anderen Lehrern der Geistigen Hierarchie. In den ersten zwei Jahren wurde Sie von diesen, insbesondere von "Vywamus" und "Djwahl Khul", intensiv auf ihre Aufgabe vorbereitet und individuell ausgebildet.
In zahlreichen außerkörperlichen Reisen erlernte sie die Zusammenhänge zwischen Geist und Materie und die Gesetze des Lebens und der Manifestation. Außerdem musste sie Dutzende ihrer früheren Inkarnationen bzw. ihre Folgen auflösen und heilen.

1982 stellte sich dann bei ihr das feinstoffliche Sehen ein, dank dem sie in die feinstofflichen Welten blicken kann. Auch bei ihren Klienten oder den Seminarteilnehmern erkennt sie körperliche Probleme sowie Blockaden in den Chakren und Feinstoffkörpern, aber auch ihr unbewusstes Potential und Fähigkeiten.

Seit 1984 arbeite ich nun erfolgreich als Heilerin, Medium und Seminarleiterin im gesamten deutschsprachigen Raum, und seit 1996 international. In dieser Zeit begann auch Cantor, der Heiler der geistigen Hierarchie, ihr seine Technik „BodyWork nach Cantor“ zu vermitteln und zu lehren. Mit dieser Heilmethode konnte sie schon vielen Menschen in schwierigen Situationen helfen, sogar austherapierten Patienten.

" Heute, nach 20 Jahren, höre ich, was die Menschen denken, ich spüre, was sie fühlen, erkenne ihre Ängste und Schmerzen, aber auch ihre Träume und ihr Potential. Oft weiß ich auch einfach, was auf die Menschen zukommt und was als nächstes in ihrem Leben ansteht. Sie sind ein offenes Buch für mich, und ich unterstütze sie darin, sich selbst mehr und mehr zu erkennen und ihr Bestes zu verwirklichen!“

„Als Schweizer Naturbursche war Martin Strübin schon immer eng mit dem Leben auf der Erde und in den Himmeln verbunden. Schon als Kind unternahm er Ausflüge in die Reiche der Feen und Zwerge, Geistreisen auf andere Planeten, oder Zeitreisen in die ferne Vergangenheit oder Zukunft. Ganz selbstverständlich lebte er die Freiheit des Geistes und fühlte sich als unbegrenztes Wesen.

Nach einer rebellischen Jugend und einer anschließenden kaufmännischen Tätigkeit erfolgte 1990 der große Umbruch und er begann, konsequent den spirituellen Weg zu beschreiten. Eine Weltreise und der Kontakt mit anderen Kulturen prägte seine Entwicklung nachhaltig.

Der Kontakt mit den Geistigen Lehrern stellte sich nach seiner inneren Öffnung wieder ein, und er erhielt ihre liebevolle Unterstützung und weise Führung, insbesondere von "Helios", "Jesus" und "St. Germain". Parallel dazu absolvierte er zahlreiche Seminare, von Steinheilkunde über Bachblüten und Reiki bis zur Ausbildung in humanistischer Psychologie.

Seine Berufung führte ihn über die Arbeit mit Kindern in therapeutische Bereiche und schließlich 1994 mit Christine zusammen. "Seit dieser Zeit arbeiten wir nicht nur in unseren Seminaren miteinander, sondern haben auch unsere einzigartige Reisen zu den Delphinen und zu den Maya ins Leben gerufen, einen ganzheitlichen Versandhandel aufgebaut und 1998 unser größtes Projekt verwirklicht: Den zauberhaften Blaubeerwald. Es gibt nichts Schöneres, als das Erkennen und Verwirklichen seiner wahren Berufung. Und es ist außerordentlich erfüllend, anderen Menschen in ihrer Entwicklung zu unterstützen und mitzuerleben, wie sie mehr und mehr zu dem erblühen, was sie wirklich sind: Fleischgewordene Götter auf Erden, die ihre Realität als selbstbewusste Schöpfer kreativ erschaffen, zu ihrem und zum Wohle des Ganzen!“

Categories: Reise- und Seminarleiter

Sprache

Impressionen