indieTiefegehen

03
Juli
2014

John David Premananda



John David (ehemals Premananda), geb. 1944 in Bangor in Nord-Wales, ist heute Satsang-Lehrer, Autor und Maler und lebt in der Gemeinschaft Open Sky House in Hitdorf am Rhein zwischen Köln und Düsseldorf. Sein Name, der Sanskrit-Begriff Premananda, bedeutet „bedingungslose Liebe und Glückseligkeit“.

Schon in jungen Jahren beschäftigte Premananda die grundlegende Frage: „Worum geht es im Leben, und was ist Leben überhaupt?“. Er studierte Bauingenieurwesen und Architektur in Großbritannien. Nach dem Studium hörte er in Japan erstmals von Satsang und von Osho Rajneesh und fand sich kurze Zeit später (1976) in dessen Ashram in Puna wieder.

Nach dem Tod seines ersten Meisters Osho kam Premananda zu Papaji und erkannte nach drei Wochen mit ihm, „wer er wirklich war“. Er blieb weitere fünf Jahre in Papajis Sangha. Danach begann er selbst Satsang in Australien zu geben und seit 2003 reist Premananda durch Europa und gibt Satsang an vielen verschiedenen Orten.

Premananda versteht sich als Botschafter für Ramana Maharshi und seinen Meister Papaji. So vermittelt er in öffentlichen Meetings, Intensiv-Wochenenden und Retreats den Kern des Advaita. In einfühlsamer Weise lehrt er die Selbsterforschung nach Ramana Maharshi, deren Zentrum die Frage „Wer bin Ich?“ darstellt, und weist die Menschen auf die Wahrheit hin, auch wenn das im Einzelfall Widerstand auslösen kann.

Reisetermine:

23.12. - 27.12.2017 Weihnachts Satsang Retreat in Hitdorf,
Preis pro Person 450 €

05.01. - 28.01.2018 Arunachala Pilgerreise Retreat (Indien), Preis pro Person 2.050 €
(weitere Infos auf Anfrage!)


Satsang


Im Satsang erfahren wir eine tiefe Begegnung mit der Stille in uns. Aus dieser Stille erwächst uns die Erfahrung eines tiefen Gefühls von Frieden und Wonne, das einfach von innen her aufwallt. Ohne besonderen Grund. Durch Jahre und Jahre von Blindheit und Unwissen und gleichzeitig so einem inneren Gefühl von fast Erkennen oder von Wissen, das bekannt war und verloren ging, suchen wir. Satsang ist Erfahren, daß wir alle tatsächlich einzigartig verbunden sind mit Allem. Es gibt keine Trennung. Wir sind eins mit der ganzen Existenz.

Premananda: "Satsang bietet uns ein Ende des Leidens an. Es zeigt auf unsere wahre Natur, unbelastet von dem Glauben, du seist jemand, der du nicht bist."


Satsang zum Film und Buch "Facetten des Erwachens" Das Wissen der Meister

„…eine wundervolle Sammlung authentischer Weisheitslehre, brilliant zusammengestellt, um dem Wahrheitssucher von heute den Weg zur Selbstverwirklichung zu weisen“ (Alan Jacobs,Präsident Ramana Maharshi Stiftung, England)

Der Abend beginnt mit der Filmvorführung, anschließend gibt es Satsang mit Premananda zum Film.

Kostbare Dialoge mit 16 indischen Meistern zur Lehre von Sri Ramana Maharshi.

Der Film zeigt die Meister live vor der Kamera in ihrer vitalen, energiegeladenen Präsenz. Premanandas Vertrautheit mit ihnen und seine eigene jahrelange Erfahrung als spiritueller Leher provoziert faszinierende, lebendige Interaktionen.

Facetten des Erwachens ist für alle, die ein inneres Feuer in sich tragen und wissen wollen, wer sie sind und was sie hier als Mensch tun. Es ist für alle, die sich die Frage "Wer bin ich?" stellen und die Bhagavan Sri Ramana Maharshis Lehre folgen wollen: "Sei wie du bist!"

Im Laufe der Zeit werden viele große Heilige zur Legende, ja zum Mythos. Gewöhnliche Menschen können dann kaum noch nachvollziehen, dass die unendliche Weisheit, die diese Heiligen liebten und lebten, auch ihre eigene Natur ist. Zu solch einer Legende wird langsam aber sicher auch Bhagavan Sri Ramana Maharshi.

Der nächste Satsangtermin ist:

Termine auf Anfrage!


Literaturhinweise:

Premananda: Facetten des Erwachens: Kostbare Dialoge mit 16 indischen Meistern über die Lehre von Sri Ramana Maharshi (2008)
Premananda: Papaji Kraft der Gnade
Premananda: Arunachala Satsangs


Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei Trinity Travel und unter dem Menüpunkt Seminartermine!

Categories: Reise- und Seminarleiter

Sprache

Impressionen