indieTiefegehen

03
Juli
2014

Lina Strümper

Lina Strümper ist Sozialpädagogin und besitzt Ausbildungen in Körper- und Psychotherapie, Esoteric Science (Indien), Rebalancing Massage, Aura-Soma Level 1-3 durch Mike Booth. Sie gibt Einzel- oder Gruppenberatungen, Massagen und Chakra Readings. Seit einigen Jahren bereits ist sie Seminarleiterin für das Seminar „Wege zu bewusster Nähe und Liebe“. Ihr neustes Steckenpferd sind Vorträge und Workshops in Co-Dependency und Wege zum inneren Kind, wo sie von Dr. Trobe (USA) ausgebildet wurde. Gerade im Bereich Beziehungen oder der Weg in eine erfüllende Beziehung spricht sie sehr erfolgreich viele Menschen an.

Bewusste Nähe und Liebe - Wege für erfüllende Beziehungen: Co-Dependency Methoden und die Arbeit mit dem „inneren Kind“

Co-Dependency oder Co-Abhängigkeit beschreibt einen verwundeten Teil unseres Seins in Beziehung mit uns selbst und anderen. Viel zu oft enden unsere Bemühungen Liebesbeziehungen zu finden und zu bewahren, in Streit, Trennung und Resignation. Immer wieder führen uns schmerzhafte Verhaltensmuster, trotz neuer Partner, in scheinbar ausweglose Situationen, wo die Liebe nicht mehr fließt.

Die Wurzeln und Quelle all unserer Konflikte und Schwierigkeiten in Beziehungen sind: Scham, Schock, Angst vor Nähe und Verlassenwerden. So lange wir unsere verwundeten Anteile aus der Vergangenheit nicht bewusst annehmen und wertschätzen, bewirken sie Süchte, Missbrauch und Isolation. Der sanfte und effektive Ansatz der Co-Abhängigkeitsarbeit ermöglicht Menschen den Zugang zu den Wurzeln ihrer tiefsten Ängste und ihrer tiefsten Scham. In einer Atmosphäre ohne Druck und Konfrontation wird behutsam Raum geschaffen für die Verbindung mit dem verletzlichen Teil in uns, dem “inneren Kind”.

Über geführte Meditationen, psychologischer Theorie und in besonderen Einzel- und Partnerübungen, lernen wir mit dem Annehmen des “inneren Kindes” wieder uns selbst zu vertrauen und zu lieben.

Dabei geht es um drei Stufen:

• sich der inneren Wunden bewusst werden und sie achtsam erforschen
• die Geschichte hinter den Wunden verstehen und uns allmählich von unserer Identifikation lösen
• sich wieder mit der Lebensessenz und der eigenen Weisheit verbinden

Durch diese tiefe fühlbare Verbindung mit uns selbst ändert sich unser Leben.

Wir bekommen Werkzeuge für: Konfliktlösung, gesunde Abgrenzung und das klare Ausdrücken unserer eigenen Bedürfnisse. Sich aus “unschuldiger” Perspektive mitteilen, Gefühle erlauben und ausdrücken, verleiht eine neue Stärke, welche Intimität entstehen lässt und ungeahnte Lebensenergie freisetzt.

Die nächsten Seminare sind:

Neue Termine 2019!

Weitere Informationen hierzu erhalten Sie bei Trinity Travel oder unter dem Menüpunkt Seminare nach Terminen!

Liebe kann man lernen (Jahrestraining)

In unseren Beziehungen kommen wir in Kontakt mit Enttäuschungen und Verletzungen, die von unerfüllten Bedürfnissen stammen, die wir als Kind hatten.

Die Wurzeln und Quelle der Konflikte und Schwierigkeiten in Beziehungen sind:

  • Scham (Gefühle von Wertlosigkeit und Sich-Schuldig fühlen)
  • Schock (Erfahrungen von körperlichen,emotionalen oder sexuellen Grenzverletzungen)
  • die Angst vor Nähe und die Angst vor Verlassen werden

Der sanfte und effektive Ansatz unserer Arbeit ermöglicht Dir den Zugang zu den Wurzeln von Ängsten und Scham. In einer Atmosphäre ohne Druck und Konfrontation wird behutsam Raum geschaffen für die Verbindung mit dem verletzlichen Teil in uns, dem “inneren Kind”. So kannst Du Dich selbst annehmen auch mit deinen Unsicherheiten und Ängsten. Du kannst aufhören zu glauben, dass Du ungenügend und fehlerhaft bist, und beginnen, Dich selbst wertzuschätzen dafür, wer Du bist. Und Du kannst tiefe Liebe und Intimität in Deinem Leben haben – sowohl mit Dir selbst als auch mit anderen.

1. Verbindung mit dem Inneren Kind

Verletzlichkeit macht stark und ist der Schlüssel zu Freude, Intimität, Liebe und Selbstvertrauen. Scham entsteht aus Bewertung und überdeckt unser essentielles Wesen. Mitgefühl mit uns selbst hilft uns, an Stelle der Stimmen des „inneren Richters“ Selbstwert und Würde zu entwickeln. Die Verbindung zu den Botschaften des Körpers gibt mehr Sicherheit im Umgang mit Nähe.

  • Co-Abhängigkeit und das Innere Kind
  • Die Angst vor Nähe und vor Verlassenwerden
  • Körperbotschaften
  • Scham und Innere-Richter-Stimmen


2. Scham und Schock, Gefühle ausdrücken

Der Weg zu uns selbst führt durch die Trauer, die Wut und die Ängste hindurch, die in uns durch Beschämungen und Schock-Erfahrungen in unserer Kindheit entstanden sind. Cool und angst-frei-sein ist ein alter Schutz, der uns nicht mehr dient. Die Wertschätzung unserer Verletzlichkeit ist wie ein Schatz mit enormer Kraft. Wir lernen, die Kraft der Wut zu nutzen, um gesunde Grenzen zu setzen.

  • Erfahrungen von Scham und Schock
  • Ängste und Unsicherheit wertschätzen
  • Konstruktiver Umgang mit Wut
  • Abgrenzung lernen


3. Sexualität und Liebe

Wie wirken sich die Verletzungen des inneren Kindes auf das sexuelle Erleben aus? Eine liebevolle Verbindung mit uns selbst, Werkzeuge für gelingende Mann-Frau-Kommunikation und emotionale Erfahrung und Wissen darüber, was geschieht, wenn Sex intim wird, sind Schlüssel für die Verbindung von Sex und Liebe.

  • Die eigenen Bedürfnisse erforschen
  • Grundlagen bewusster Kommunikation
  • Sexualität und Liebe verbinden
  • Das innere Kind im Alltag beschützen


4. Potentialentfaltung und Erfüllende Beziehungen

Wir lernen, unseren eigenen Gefühlen, Gedanken und unserer Intuition zu vertrauen. Das gibt uns die Kraft, in unseren Beziehungen Risiken einzugehen, ehrlich zu sein, unsere Verletzlichkeit zu zeigen und mit Respekt unsere Bedürfnisse auszudrücken. So wachsen wir in unser reifes Mann- und Frau-Sein und können gesunde Beziehungen führen.

  • Potentialentfaltung in Partnerschaft und Beruf
  • Ressourcen erforschen
  • Selbstbestimmt und lebendig leben


Die nächsten Seminartermine sind:

Neue Termine 2020!

Bei Teilnahme am gesamten Jahrestraining pro Seminar: Preis pro Person 330 € zzgl. U&Vp (Paare: 300 € pro Person zzgl. U&Vp)

 

Categories: Seminar- und Reiseleiter

Sprache

Impressionen

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok